Freitag, 17. Oktober 2014

DIY Papierumschläge

Hallo Ihr Lieben,

Heute gibt es nochmal ein DIY für Euch.
Ich habe versucht jeden Schritt zu fotografieren und hoffe, dass es einigermaßen verständlich ist! :)
Diese Papier-Umschläge habe ich im letzten Post schon kurz gezeigt und ich hoffe,
dass einige von Euch sich über das DIY freuen. :)

Los geht's!


Das brauchst du:
- eine schöne Pappe nach Wahl
- doppelseitiges Klebeband
- Lineal
- Schere
- Locher (oder Loch-puncher)
- 2 Eyelets (mit oder ohne Loch in der Mitte) und Eyelet-Puncher
-> als Alternative: 2 Briefklammern
- Band

Wenn du möchtest:
-Distresse Ink
- Motivlocher (Blume)

Am schwierigsten ist immer die Auswahl, welches Papier man benutzen möchte ;)
Kennt Ihr das auch?


Die Maße müsst Ihr natürlich nicht genau so übernehmen, daran kann sich aber gerne orientiert werden :)


An den gestrichelten Linien muss das Papier, mit der Seite, die am Ende zu sehen sein soll, nach außen, gefaltet werden. Das sieht dann ungefähr so aus:


Wenn Ihr möchtet könnt Ihr die Ecken, der Klappe, abrunden (geht natürlich auch mit der Schere). :)


Damit der Inhalt leichter aus dem Umschlag genommen werden kann, stanze ich immer gerne einen Halbkreis in das Ende der Vorderseite (ist aber kein Muss).


Auch den nächsten Schritt könnt Ihr überspringen.
Ich habe ein Distress Ink verwendet, um die Ränder etwas älter aussehen zu lassen.
(Dazu kann auch ein ganz normales Stempelpad und ein Kosmetikschwamm verwendet werden)


Jetzt kommen wir zum Verschluss.
Dazu habe ich mir die Stellen, an denen ich die Eyelets haben möchte Markiert
(mit einem Seitenabstand von 4 cm zu beiden Seiten und vom Ende der Klappe mit 1,5 cm in beide Richtungen (oben und unten)).


An diese Stellen mache ich je ein Loch, ich benutze dazu einen Loch-Stanzer, weil man die Stelle genauer treffen kann, als mit einem Locher (funktioniert aber genauso).


Als nächstes müssen zwei Kreise ausgeschnitten oder gestanzt werden,
in dessen Mitte ebenfalls ein Loch gemacht werden muss.


Mit den Eyelets (oder Briefklammern) verbindet Ihr den Umschlag mit den Kreisen,
das sieht dann so aus:


TIPP
Es gibt manche Puncher, bei denen das vordere Stück ausgewechselt werden kann,
so, dass Löcher, wie auch Eyelets damit gemacht/ befestigt werden können.
(ich habe mir vor kurzem einen von Rayher gekauft, mit dem ich sehr zufrieden bin,
es gibt sie aber auch von vielen anderen Marken)


Jetzt kann der Umschlag zusammengeklebt werden.
(der unterste Klebestreifen muss nicht verwendet werden, sorgt aber dafür,
dass der Umschlag an der Faltkante etwas ordentlicher ist)


Die Streifen abziehe und zusammenkleben und
 jetzt sind wir auch fast fertig! :)


Es fehlt nur noch das Band zum verschließen.
Ich habe mich für ein rosafarbenes entschieden. :)


Das Band als Erstes in S-Form um die Eyelets legen und dann zweimal in der Mitte überkreuzen.


Den Faden abschneiden....und FERTIG! :)


Mit dem gleichen Prinzip habe ich auch eine große Mappe gemacht,
bei der ich die Klappenform verändert habe.


Ich habe die kleinen Umschläge in meine Scrapbooks eingebaut aber man kann sie natürlich auch als Briefumschlag benutzen und den Großen Umschlag kann man z.B. für Fotos oder andere Dinge, die Ihr sortieren möchtet verwenden.

Ich hoffe ich konnte einigen von Euch eine paar Ideen für eigene Basteleien geben und wünsche Euch ganz viel Spaß beim nachbasteln!

Liebe Grüße
Victoria

Kommentare:

  1. Was für ein schöner Zufall. Ich wollte mir eigentlich deinen Post zum Kreativmarkt noch mal in Ruhe durchlesen, und schwupp, ploppt zuerst die schöne Anleitung auf. Danke dir dafür. Ich finde, sie lässt sich sehr gut nachvollziehen.:) Viele liebe Grüße, einen schönen Freitag und einen tollen Start ins Wochenende! Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Wow, wie toll! Danke für die Anleitung!
    Liebe Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Victoria,
    vielen Dank für die schöne Anleitung! Das mache ich nach!! :) Die sind so schön, die Umschläge!! ♥
    Danke & Liebe Grüße
    Linchen

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Umschläge und tolle Anleitung.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Victoria,
    eine super tolle Idee...das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren... :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Victoria,
    danke für die tolle Anleitung, deine Umschläge sind soooo schön!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Tolles DIY ...vielen Dank du Liebe. ...hab ein schönes Wochenende.
    GLG Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Wuuuaahhh!! Die sehen super klasse aus!! Richtig toll :D
    Ich glaub so einen Puncher oder wie man das nennt (?) will ich mir nun auch kaufen! ;)
    Danke für die tolle Anleitung und wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße,
    maackii

    AntwortenLöschen
  9. Süüüüss! Total niedlich muss ich gleich nachmachen!

    GlG Chiara

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Victoria,
    die sind ja süß ! Das mach ich auf jeden fall mal !
    Und eigentlich auch super einfach :)
    Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine schöne Anleitung! Daaaanke! Ich habe mir die Anleitung gleich abgespeichert! Toll!
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Danke für die tolle Anleitung. So schön erklärt, das probiere ich auch mal.
    Das Papier ist so wunderschön.
    Hab einen schönen Abend und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Victoria
    Ein ganz tolles DIY! Danke!
    Lieber Gruß
    Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Victoria,
    Wie schön du das erklärt hast, vielen Dank! Mal sehen ob ich das mal ausprobiere.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Huhu liebe Victoria,
    danke schön für die tolle Anleitung! Habs gleich mal ausprobiert und bin happy, was neues gelernt zu haben. Die Umschläge sind klasse!
    Ganz liebe Grüße
    Biene

    AntwortenLöschen